Quartiersbüro RottmannsmühleQuartiersbüro Rottmannsmühle

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Quartiersarbeit
  3. Quartiersbüro Rottmannsmühle

Ansprechpartner

Matthias Zimmermann
Quartiersmanager

Feuerbachstraße 13
46238 Bottrop

Tel:  02041 / 7373 333
Fax: 02041 / 7373 334

Mail: matthias.zimmermannkv-bottrop.drk.de 

Quartiersbüro Rottmannsmühle

Das DRK in Bottrop ist bekannt für seine vielfältigen Angebote, die Menschen in vielen alltäglichen Situationen unterstützen und ihnen somit das Leben jeden Tag ein Stückchen leichter machen. Darum erweitern wir vom DRK Bottrop unser Angebot um die Quartiersarbeit im neuen „Quartier Rottmannsmühle“ im Straßendreieck Prosperstraße – Devensstraße – Friedrich-Ebert-Straße.

Quartiersarbeit ist die Arbeit in einem festgelegten Gebiet, dem Quartier. In diesem möchten wir mit Menschen für Menschen arbeiten. Das bedeutet, dass unser Quartiersmanager die Bedürfnisse der Anwohnerinnen und Anwohner erkennt, diese analysiert und systematisiert und so in konkrete Projekte und Maßnahmen gemeinsam mit den Bewohnern umsetzt, dass die Leute aus dem Quartier einen Mehrwert für ihr alltägliches Leben erfahren.

Unser Ziel ist es, ein lebensnahes Quartier zu entwickeln. Das bedeutet nicht, dass wir die Bedürfnisse der jüngeren Generation außer Acht lassen. Der Schwerpunkt unserer Arbeit wird jedoch in der Entwicklung von Angeboten speziell für die lebenserfahrenen Bewohnerinnen und Bewohner liegen. Dafür werden wir immer wieder das Gespräch mit allen Menschen suchen, um bei ihnen das Gefühl zu stärken, dass jeder einen wertvollen Beitrag zur Gestaltung und Verbesserung des eigenen Lebensraums leisten kann. Unsere Arbeit soll durch vier Merkmale gekennzeichnet sein: 

  • Stadtteilbüro: Um Präsenz im Quartier zu zeigen, haben wir ein zentrales Stadtteilbüro eingerichtet, welches für alle Bewohnerinnen und Bewohner barrierearm erreichbar ist. unser Quartiersmanager kümmert sich um persönliche Anliegen, fungiert als Mediator in Konfliktsituationen und koordiniert und plant die Quartiersarbeit im „Quartier Rottmannsmühle“

     

  • Beteiligung: Zur Mitarbeit an der Quartiersarbeit sind alle Bewohnerinnen und Bewohner herzlich eingeladen. Deshalb setzen wir im „Quartier Rottmannsmühle“ auf die Beteiligung aller, sowohl was die Gestaltung von Veränderungsprozessen angeht, als auch bei der Organisation von Veranstaltungen und Aktivitäten im Quartier. Wir arbeiten mit allen, für alle!

     

  • Respekt: Um im Quartier den Respekt vor anderen Bevölkerungsgruppen zu stärken, Menschen aus anderen Kulturkreisen kennenzulernen und so das Verständnis für den anderen zu vergrößern, sollen zukünftig regelmäßige Veranstaltungen und Aktivitäten für alle Altersgruppen angeboten werden: Flohmärkte oder Basare, Kochgruppen, Spielenachmittage, Grillabende oder was von den Bewohnerinnen und Bewohnern gewünscht wird. Wir wünschen uns ein Leben miteinander!

     

  • Zusammenarbeit: Die Vernetzung aller im Quartier aktiven Akteure setzt eine gute Koordination voraus. Um die Arbeit erfolgreich gestalten zu können, bedarf es einer guten Zusammenarbeit zwischen Fachleuten aus Politik und Verwaltung, der Zivilgesellschaft im Quartier aus Vereinen, Ehrenämtern etc. und den Bewohnerinnen und Bewohnern aller Religionen, jeden Alters, egal welcher Herkunft! Grundlage hierfür sind auch unsere Rotkreuz-Grundsätze.

     

Um einen guten und regelmäßigen, auch spontanen Kontakt pflegen zu können, haben wir das Quartiersbüro in der Feuerbachstraße 13 eingerichtet. Dieses kann und soll genutzt werden für Gespräche und Diskussionen, für Versammlungen oder zum Organisieren und Durchführen von Veranstaltungen. Festgelegte offene Gesprächszeiten am Dienstag von 9 bis 13 Uhr und am Donnerstag von 13 bis 17 Uhr bieten die Möglichkeit, Anliegen zu besprechen und Besuche im Quartiersbüro zu planen. Doch auch spontane Besuche sind herzlich willkommen.

Wir freuen uns über jede Art der Beteiligung, wir diskutieren die Umsetzbarkeit jedes Vorschlages und setzen auf die Mitarbeit, die aus dem Quartier herauskommt, um gemeinsam ein starkes und lebenswertes „Quartier Rottmannsmühle“ aufzubauen!